Langlauf und Skating.....

boomen wie nie zuvor und sind längst zum favorisierten Wintersport geworden. Die Bewegung in der Natur belebt alle Sinne, erfüllt die Wünsche nach Gesundheit, Fitness und Schönheit und erweckt wie kaum eine andere Wintersport Wohlgefühl und Ausgeglichenheit.

Seit Jahrzehnten wird in Seckau der nordische Sport "Langlauf" betrieben, ausgehend von der Initiative zweier Lehrer am Abteigymnasium, das auch einer der berühmtesten Langläufer - Alois Stadlober - besuchte. Nach der Schlittenhundeweltmeisterschaft 1997 ersetzte der TV Seckau das alte Loipenspurgerät einen Pistenbully mit hydraulischem Spurgerät und einer Fräße. Willi Eisenbeutel und Walter Putz verrichten seit damals die Loipenarbeit zur besten Zufriedenheit.

Einstiegstelle: Langlaufhütte in Hart, unweit des Bio- u. Gesundheitsbauernhofes der Fam. Offenbacher - Seckauer Heubad
Tarif: Freiwillige Spende
Loipeninfo: +43/676/87428692

Die Routen:

Tremmelbergloipe: 7,5 km (mittel bis schwer)

Entlang des Tremmelberges bis zum Anwesen Kleemaier, vlg. Krall an der Gemeindegrenze zu Kobenz und wieder retour in unberührter Natur.

 

Panoramaloipe: 5,2 km (leicht bis mittel)

Ausgehend von der Langlaufhütte, vor Ihnen der "Seckauer Zinken" und die "Hochalm", laufen Sie Richtung Osten. Vorbei an der oberen Siedlung und dem Reitstall mit herrlichem Blick auf die Basilika Seckau führt die Loipe über den Ortsteil Hart und dem "Kollerwald" zurück Richtung Nord-West zum Ausgangspunkt.

 

 

Das LEISTUNGSZENTRUM NORDISCH an der Hauptschule Seckau

Das Leistungszentrum Nordisch wurde im April 2006 unter Anwesenheit von Weltmeister Alois Stadlober gegründet und viele Schüler erfreuten sich bereits dieser Ausbildung. In der Wintersaison gibt es ein verstärktes Training im Langlaufzentrum Hoftal in Kobenz (UNSC Kobenz). Die Loipe ist für Jedermann gegen Entrichtung einer Loipengebühr vor Ort zugänglich. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.unsc-kobenz.at

 

 

 
E5 Logo